BORUSSEUM - das Borussia-Dortmund-Museum

Das BORUSSEUM, das Vereinsmuseum von Borussia Dortmund, wurde auf Wunsch der Fans des BVB ins Leben gerufen. Um einen Ort für Vereinsgeschichte und Pokale zu haben, haben Fans und Unterstützer der Borussia keine Kosten und Mühen gescheut - das Museum ist eine Initiative der Fans und wurde als solche auch aus vereinsexternen Mitteln errichtet und finanziert.

Am 19. Dezember 2008, dem 99. Geburtstag des Vereins, öffnete das BORUSSEUM erstmals seine Pforten - Vereinspräsident Dr. Reinhard Rauball, Vorsitzender der Geschäftsführung Hans-Joachim Watzke und Schatzmeister Dr. Reinhold Lunow erklärten das Museum für eröffnet.

Das Museum ist bis heute ein voller Erfolg mit stetig wachsenden Besucherzahlen und einem vielfältigen Museumsangebot. Allein in den ersten beiden Monaten nach der Eröffnung zählte das BORUSSEUM fast 6.000 Besucher. Mittlerweile kann man das Museum nicht nur auf eigene Faust erkunden, sondern auf fachkundige Führungen zurückgreifen, tolle Sonderveranstaltungen besuchen und Kindergeburtstage in schwarzgelber Atmosphäre feiern.

Das BORUSSEUM befindet sich am besten Ort, um Fußballtradition und Emotion zu leben - in der Nord-Ost-Ecke des "schönsten Stadions der Welt". Durch seine unvergleichbare Lage ist das BORUSSEUM Ausgangspunkt für Stadiontouren und darüber hinaus nur einen Katzensprung vom größten Fanshop des Vereins, der BVB FanWelt entfernt. Nicht nur an Spieltagen ist dieser beeindruckende Ort einen Besuch wert.



 

BORUSSEUM, Strobelallee 50, 44139 Dortmund, E-Mail: borusseum@bvb.de
Telefon : +49 (0)231 90 20 1368, Telefax: +49 (0)231 90 20 1344